Einweglichtschranken im Rundgehäuse, Infrarot, Abstand bis 180 mm, Stecker S2 4- und 7-polig, externe Elektronik / PG/S2 (4 / M5)

Dies sind kompakte, geteilte Einweglichtschranken im Rundgehäuse mit separater Elektronik.

PG/S2 (4 / M5)

Dies sind kompakte, geteilte Einweglichtschranken im Rundgehäuse mit separater Elektronik.
Hauptmerkmale / Vorteile
  • Wiederholgenauigkeit: <0,02 mm
  • Kabellänge: 400 mm
  • Anschlüsse: Stecker S2, 4-polig (Empfänger) – Stecker S2, 7-polig (Sender)
Bei den steckbaren Einweglichtschranken sind Sender und Empfänger in getrennten Rundgehäusen (ø 4 mm oder M5) untergebracht, die aufeinander ausgerichtet werden. Der Sensor schaltet, sobald ein Objekt den Lichtstrahl unterbricht. Der Anschluss an die separate S2-Elektronik erfolgt über das standardisierte Miniaturstecksystem S2. PG-4- bzw. M5-Lichtschranken eignen sich für die Vorschubkontrolle oder zum Zählen von Teilen.