Faseroptische Zündkerzen mit integrierter Optik zur Verbrennungsanalyse / FOSP

Diese Zündkerzen verfügen über ein integriertes Lichtwellenleitersystem zur optischen Verbrennungsanalyse in Ottomotoren.

FOSP

Diese Zündkerzen verfügen über ein integriertes Lichtwellenleitersystem zur optischen Verbrennungsanalyse in Ottomotoren.
Hauptmerkmale / Vorteile
  • Bis zu 12 optische Fenster zur Brennkammer
  • Radiale und/oder axiale Richtung der Beobachtung
  • Anpassung der optischen Sonden an fast alle Serienzündkerzen
  • Gewindegrößen M8, M10, M12, M14
Die optischen Sonden der Zündkerze erfassen die Verbrennungsstrahlung in diskreten Bereichen des Brennraums. Die erfasste Lichtintensität wird über Lichtleitfasern zu hochempfindlichen optischen Verstärkern geleitet und in ein Spannungssignal umgewandelt. Der Einbau von optischen Fenstern in die Serienzündkerze hat keinen Einfluss auf den Wärmebereich, die Funkenlage oder die Zündeigenschaften.
Datenblatt
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Handbuch
Deutsch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.
Englisch
pdf
Bitte hier klicken, um sich in myKistler einzuloggen – Sie werden direkt weitergeleitet.