Beschleunigungssensoren

Beschleunigungssensoren von Kistler sind auf die Messung von Vibrationen und Schock in verschiedenen Anwendungen ausgelegt.

Beschleunigungssensoren von Kistler eignen sich zur Messung von Schwingungen, Stößen, Vibrationen  und Bewegungen für Überwachungs-, Steuer- und Testanwendungen. Dank IEPE-, Ladungs- und MEMS-Technologien können die Sensoren für eine breite Palette von Applikationen eingesetzt werden. Durch ihre hohe Temperaturstabilität erreichen unsere Beschleunigungssensoren auch bei starken Schwankungen der Umgebungstemperatur eine sehr hohe Messgenauigkeit.

Erfahren Sie mehr über Beschleunigungssensoren indem Sie den PDF-Katalog herunterladen.

Kategorien und Filter

Brauchen Sie eine Beratung?

Unsere Experten sind nur einen Klick entfernt

Häufig gestellte Fragen

Wie messen Beschleunigungssensoren die Beschleunigung?
Beschleunigungssensoren nutzen die Prinzipien von Trägheit und Kraft, um Geschwindigkeits- und Beschleunigungsänderungen zu messen. Dies wird durch den Einsatz einer Masse erreicht, die an einer Feder oder einem piezoelektrischen Material befestigt ist.
Wie oft sollte ich meinen Kistler Beschleunigungssensor kalibrieren?
Es wird empfohlen, Ihren Kistler Beschleunigungssensor jährlich zu kalibrieren, um genaue Messungen zu gewährleisten. Dies kann auch nach einem signifikanten Aufprall oder einer Änderung der Betriebsbedingungen erfolgen.
Wie kann ich meinen Kistler Beschleunigungssensor am besten montieren und installieren?
Um eine optimale Leistung zu erzielen, sollten Sie eine starre und ebene Oberfläche für die Montage verwenden. Vermeiden Sie nach Möglichkeit die Verwendung von Klebstoff, da dies die Leistung des Beschleunigungssensors beeinträchtigen kann. Detaillierte Anleitungen zur Installation finden Sie im Handbuch des jeweiligen Sensors.